Der Bernstein Heilstein, ein goldener Stein für ein sonniges Gemüt, der auch vor Schmerzen und Verwünschungen schützt.

Um den Bernstein ranken sich seit Jahrhunderten Legenden und Mythen. Die heilenden Kräfte des Bernstein Heilsteins sind legendär, wenn auch wissenschaftlich nicht bewiesen.

Der fossile Millionen Jahre alte versteinerte Harz ist der am meisten verbreitete Heilstein im Einsatz bei Kindern und Haustieren.

Bernstein Heilwirkung auf den Körper

Bernstein Heilstein - Bernstein zwischen SteinenSo galt der Bernstein in früheren Zeiten als Schutz vor Fieber, grippale Infekte, niedrigen Blutdruck, und auch gegen verschiedene Erkrankungen im Verdauungssystem. Dazu wurde er einfach als Amulett oder Halskette auf der nackten Haut getragen.

Er wurde von alters her gegen Erkrankungen der Gallenblase, Leber, Darm sowie der Nieren eingesetzt. Auch Asthma, Bronchitis, Allergien und Schilddrüsenerkrankungen sei der Bernstein in der Lage Beschwerden zu lindern.

Aus Bernstein Heilstein gewann man auch Öl und setzte es gegen Rheuma, Gicht und jede Art von Gelenk- oder Knochenerkrankungen sowie gegen Verspannung im Bewegungsapparat ein.

Der Bernstein Heilstein soll jede Art von Schmerzen lindern, aber auch gut gegen Hauterkrankungen wie offene Wunden, Schuppenflechte oder Akne wirken.

Als Amulett oder aufgefädelte Kette getragen soll Bernstein bei Kindern Zahnungsschmerzen lindern und bei jeder Art von Infekt schützen. Zur Erleichterung des Zahnens haben sich kleine Bernsteinkettchen für Babys bewährt, diese sollte die Mutter jedoch vorher eine gewisse Zeitlang tragen sollte, damit der Bernstein die Mutter-Information aufnehmen kann, die dem Kind anschließend übermittelt werden.

Neuerdings werden im Handel Bernsteinhalsbänder für Hunde und Katzen eingesetzt, mit dem Ziel vor Zecken zu schützen.

Bernstein Heilstein: Heilwirkung auf die Seele

BernsteineDer Träger der Bernstein soll von dem entspannenden und harmonisierenden Einfluss des Bernsteins profitieren.

Nicht nur die Fröhlichkeit, Glücksempfinden und das Selbstbewusstsein soll der Bernstein fördern, sondern auch Kreativität, Aufgeschlossenheit, Spontaneität, Motivation schenken.

Von jeher glaubten die Menschen, dass Bernstein innere Kraft und Ruhe schenkt und hilft, die Lebensfreude wieder zurück zu bringen.

So wird er unter anderen unterstützend bei Depressionen, Ängsten, Sorgen, Entscheidungsproblemen eingesetzt, helfe aber auch gegen Stottern, Weinerlichkeit, Heimweh und Nervosität.

Von jeher wird der Bernstein Heilstein gern Kindern als Kettenschmuck umgelegt. Dies resultiert sicher auch aus der Überlieferung, dass der Bernstein einen starken energetischen Schutz bietet.

Spirituelle Wirkung des Bernstein Heilstein

Bernstein soll als Schutzstein vor bösen Geistern, Dämonen und Hexen schützen und gegen Verwünschungen und energetischen Blockaden.

  • Astrologische Zuordnung Bernstein: Geburtsstein Zwillinge, Löwe, Jungfrau, Wassermann
  • Chakra Zuordnung Bernstein: Solarplexuschakra und Basischakra
  • Lithotherapie Bernstein: Vitalitätsstärkend, Infekte, Allergien, Asthma, Haut, Zähne, Verdauung, Schmerzen, Parasiten

Anwendung des Bernstein Heilstein

Bernstein Heilstein am StrandDer Bernstein kann am Körper getragen oder als Trommelstein oder Rohstein in der Hosentasche wirken, auf den Körper aufgelegt, oder als Bernstein Wasser auf nüchternen Magen getrunken werden. Er kann ebenfalls zur Meditation verwendet werden.

Am besten kann der Bernstein durch langes Tragen am Körper wirken. Für Babys ist es hilfreich, wenn der Stein zunächst von der Mutter eine Weile am Körper getragen wird und dann an das Kind weitergegeben wird.

Reinigung und Pflege des Bernsteins

Zur Pflege soll der Bernstein im Wasser oder auf Salz gereinigt, mit Hämatit entladen und in der Morgensonne aufgeladen werden.
Bernstein ist ein guter Speicherstein für energetische Informationen und sollte als Erbschmuck möglichst nicht getragen werden, da die Erbinformation (evtl. auch negative Informationen) darin gespeichert ist und an die neue Trägerin übertragen werden kann.